Moritz News: Renew Europe

Newsletter aus dem Europäischem Parlament

08.02.2024 Meldungen Moritz Kölner MEP

Liebe Leserinnen und Leser,

über vier Jahre bin ich jetzt schon Mitglied des Europäischen Parlaments. Eine Zeit, in der die FDP und ich persönlich viel erreicht haben in Europa. Zuletzt haben wir als Europäisches Parlament – auch durch die starke Arbeit der FDP – der geplanten Massenüberwachung durch Ursula von der Leyens Chatkontrolle eine klare Absage erteilt. Auch am Rechtsstaatmechanismus, mit dem die EU Verstöße gegen die Rechtsstaatlichkeit finanziell sanktioniert, habe ich als Verhandlungsführer der liberalen Fraktion maßgeblich mitgearbeitet.

Der „Spiegel” hat dazu mal über mich und Daniel Freund von den Grünen geschrieben: „Von der Leyen war von ihnen hochgradig genervt. Ignorieren konnte sie die beiden am Ende nicht mehr.” Wenn ich in den letzten vier Jahren nur eines geschafft hätte, nämlich Ursula von der Leyen so zu nerven, dass sie mittlerweile viele Milliarden Euro an Steuergeldern zurückhält, die nicht mehr in die korrupten Taschen von Viktor Orbáns Oligarchen-Freunden fließen, es hätte sich schon gelohnt.

Aber ich bin ich bin noch nicht fertig. Deshalb habe ich mich auf dem Europaparteitag der FDP am 28. Januar für die Europawahl 2024 aufstellen lassen. Mit einem starken Ergebnis von 93 Prozent haben mich die Delegierten auf Listenplatz 4 der Europawahlliste gewählt. Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf einen tollen Europawahlkampf mit unserer Spitzenkandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann.

Lasst uns in diesem Wahlkampf für ein liberales Europa streiten. Für ein Europa, das das Leben der Bürgerinnen und Bürger einfacher macht. Für ein Europa, das sich auf die großen Fragen konzentriert, statt das Klein-Klein zu regulieren. Für ein Europa, das wieder Innovationsführer ist und unseren Wohlstand sichert. Und für eine Europäische Union, die ihre Werte entschieden nach innen und außen verteidigt.

Mehr zum FDP-Europaparteitag und auch zu einer Neuaufstellung der FDP im Europäischen Parlament und unserer liberalen Fraktion Renew Europe gibt es am Ende des Newsletters.

Viele Grüße und frohe Weihnachten

Moritz Körner