Newsletter 2/2022

17.06.2022 Meldungen FDP-Fraktion im Rhein-Erft-Kreis

Liebe Leserinnen und Leser,

das wichtigste zuerst: zu all der harten kommunalpolitischen Arbeit gehören auch die schönen Momente, in denen wir unsere verdienten Parteifreund:innen ehren und ihnen für die geleistete Arbeit danken. Einen solchen Moment hatten wir letzte Woche im Zuge der Kreistagssitzung. Karl-Heinz Weingarten, langjähriger Kreistagsabgeordneter und Finanzexperte der FDP Rhein-Erft, wurde für seinen über 20-jährigen Einsatz im Kreistag des Rhein-Erft-Kreises geehrt. Als einer der ersten Kommunalpolitiker wurde er mit der Ehrennadel des Rhein-Erft-Kreises ausgezeichnet.

Ich freue mich sehr über diese Geste der Wertschätzung, denn Karl-Heinz Weingarten hat nicht zuletzt auch mir immer als kompetenter Finanzpolitiker zur Seite gestanden. Mit ihm und seinen Kolleg:innen der ersten beiden FDP-Kreistagsfraktionen 1999/2004 nach der kommunalpolitischen APO (außerparlamentarischen Opposition) sind maßgebliche finanzpolitische Verbesserungen verbunden, von denen der Kreis und seine zehn Kommunen noch heute profitieren: Verkauf des Großteils der RWE-Aktien zur vollständigen Schuldentilgung, Einrichtung eines Beamtenpensionsfonds sowie Drosselung und spätere Senkung der Kreisumlage von 39,5% in 1999 auf heute 31,5%.

Weitere Themen des heutigen Newsletters sind: zusätzlicher Bedarf von Pflegefachschulen im Kreis, unvollständiger Bericht von FAKT zur Geruchsbelästigung in Hürth-Knapsack und ÖPNV-Infrastrukturausbau im Knoten Köln.

Ich wünsche uns allen angenehme Sommermonate,

Dein/Ihr

Christian Pohlmann

Dr. Christian Pohlmann

Vorsitzender der FDP Rhein-Erft, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion

mehr erfahren