Scale-Up Rhein-Erft

Antrag zum Kreisausschuss

20.05.2021 Anträge FDP-Fraktion im Rhein-Erft-Kreis

35807559 -

Sehr geehrter Herr Landrat Rock,

die Kreistagsfraktionen von CDU, GRÜNEN und FDP beantragen zur Sitzung des Kreisausschusses im Punkt der Haushaltsberatungen oben genannten Unterpunkt aufzunehmen und stellt hierzu nachfolgenden Antrag zur Abstimmung.

Beschlussentwurf:

Der Kreisausschuss beschließt eine Scale-Up-Konzeption für die Förderung von Start-Ups in deren zweiter Phase oder für weitere vielversprechende Innovationspotentiale in Unternehmen zu erstellen.

Hierzu soll die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft GmbH (WFG) beauftragt werden, ein Verfahren vorzubereiten und durchzuführen, durch das Unternehmen im Rhein-Erft-Kreis identifiziert werden sollen, die durch eine entsprechende Begleitung ein Wachstumspotential vor allem im Hinblick auf eine Arbeitsmarktwirkung entfalten können („Scale-up Rhein-Erft“). Eine auf dieses Ziel gerichtete Beratung soll in einem zweiten Schritt ebenfalls als Teil eines solchen Verfahrens vorgesehen werden.
Hierfür werden im Haushalt 2021/2022 für das laufende und das kommende HH-Jahr jeweils 100.000 Euro in den Haushalt bereitgestellt.

Begründung:

Der vor dem Rheinischen Revier und damit auch besonders vor dem Rhein-Erft-Kreis liegende Strukturwandel wird in den kommenden 10 bis 20 Jahren erhebliche Auswirkungen auf zahlreiche Bereiche des Lebens der Menschen in unserer Region haben. Neben den positiven Effekten für die Umwelt und den Klimaschutz werden insbesondere die wirtschaftlichen Auswirkungen mit der Veränderung bzw. dem Ende von ganzen Branchen und Wertschöpfungsketten und damit dem voraussichtlichen Wegfall zehntausender direkt und indirekt betroffener Arbeitsplätze die bedeutendste Konsequenz für viele Menschen sein.

Um die ökonomische Lebensgrundlage für die betroffenen Menschen und dadurch auch die Akzeptanz für die Maßnahmen des Klimaschutzes zu erhalten und zu sichern und gesellschaftliche Fliehkräfte zu vermindern hat die Politik auf allen Ebenen deshalb die Unterstützung der Wirtschaft beim Umbau dieser Wertschöpfungsketten und bei der Schaffung neuer Arbeitsplätze als eines der vorrangigsten Ziele der nächsten Jahre definiert. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel des Rhein-Erft-Kreis, potentielle Kandidaten bei Unternehmen zu identifizieren, die eine besonders positive Wirkung für den Arbeitsmarkt in unserer Region haben können.

Dr. Christian Pohlmann

Vorsitzender der FDP Rhein-Erft, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion

mehr erfahren