Evaluation der Kooperation von Förderschulen und Regelschulen

Antrag zum Kreisausschuss

20.04.2021 Anträge FDP-Fraktion im Rhein-Erft-Kreis

Sehr geehrter Herr Landrat,

die Fraktionen von CDU, GRÜNEN und FDP stellen folgenden Antrag:

Beschlussentwurf:

In den Haushaltsjahren 2021 und 2022 werden jeweils 10.000 Euro für eine Untersuchung zur Verfügung gestellt, die klären soll, in welcher Weise und mit welchen Erfolg die Förderschulen des Rhein-Erft-Kreis mit den Regelschulen der jeweiligen Kommunen, mit den örtlichen Musik- und/ oder Kunstschulen und weiteren kommunalen oder von Bürgerinnen und Bürgern getragenen Initiativen kooperieren. Zu klären ist außerdem, ob diese Kooperation von Lehrern und Schülern weiterhin gewünscht wird.

Begründung:

Die von den Vereinten Nationen geforderten Bemühungen zu einer Inklusion von Menschen mit Einschränkungen in allen gesellschaftlichen und staatlichen Einrichtungen soll insbesondere im Bereich der Bildung von Kindern und Jugendlichen auch im Rhein-Erft-Kreis weiter verfolgt werden. Von einer entsprechenden Erhebung der Bemühungen um ein Miteinander von Förderschulen mit den Regelschulen, aber auch den Kunst- und Musikschulen oder Vereinen erwarten die antragstellenden Fraktionen u.a. eine Sammlung von best-Practice-Beispielen, die möglicherweise übertragbar sind.

Dr. Christian Pohlmann

Vorsitzender der FDP Rhein-Erft, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion

mehr erfahren