CDU, Grüne und FDP unterschreiben Koalitionsvertrag

02.11.2020 Meldungen FDP Kreisverband Rhein-Erft

 Im Rhein-Erft-Kreis steht die Koalition aus CDU, Grünen und FDP jetzt offiziell: Die Kreis- und Fraktionsvorsitzenden der Parteien haben am Montag den entsprechenden Vertrag unterschrieben. Mit den Kernthemen Nachhaltige Wirtschaft, Umwelt und Regionale Entwicklung, wie auch Finanzen und Digitalisierung bietet der 19-seitige Koalitionsvertrag damit eine gute Perspektive für die nächste Wahlperiode, Antworten auf die zu bewältigenden Herausforderungen im Rhein-Erft-Kreis der nächsten 5 Jahre zu finden. Das bestätigten im Vorfeld auch die Mitglieder der Kreisdelegiertenversammlungen der drei Parteien.  Der Koalitionsvertrag wurde in den jeweiligen Gremien einstimmig beschlossen.

„In vielen konstruktiven Gesprächen und guter Gesprächsatmosphäre der Verhandlungsgruppen konnte ein umfassender Koalitionsvertrag erarbeitet werden“, sagt Christian Pohlmann, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion. „Er weist die Handschrift aller drei Parteien auf und ist eine sehr gute Grundlage, um auf Augenhöhe das gemeinsam auch umzusetzen.“ In den Bereichen Bildung, nachhaltiges Wirtschaften, Ausbau des Glasfasernetzes nach höchstem Standard, Finanzen mit Blick auf die Generationsgerechtigkeit, Abbau von Bürokratie und Digitalisierung der Verwaltung seien eine liberale Handschrift im Koalitionsvertrag klar erkennbar.

Ralph Bombis MdL, Parteivorsitzender der FDP Rhein-Erft fügt hinzu, dass auch Ökologie, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit im Einklang stehen muss. „Damit eine dynamische Wirtschafts- und Innovationsstruktur sich entwickeln kann, die wichtige und zukunftsweisende Impulse im Rahmen der Herausforderungen des Strukturwandels ermöglicht. Dafür bietet der Koalitionsvertrag insgesamt eine gute Grundlage.“

Ralph Bombis MdL

Vorsitzender, Mitglied im Kreistag

mehr erfahren

Christian Pohlmann

Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion, Mitglied des Kreisvorstandes kraft Amtes mit Stimme

mehr erfahren