Bundestagswahl 2021

 

Am 26. September findet die Bundestagswahl statt.

Und wir Freien Demokraten haben entschieden: Wie es ist, darf es nicht bleiben. Das hat die Pandemie gezeigt. Gespürt haben wir es schon vorher. Denn die Welt verändert sich rasant. Daraus erwachsen Chancen und Risiken. Wir Freie Demokraten sind überzeugt: Die Kraft zur umfassenden Modernisierung Deutschlands steckt in uns. Sie steckt in den Menschen. Sie steckt in den Kräften der freien Wissenschaft und der Sozialen Marktwirtschaft.

Stefan Westerschulze Auch im Rhein-Erft-Kreis wollen wir alles tun, um Deutschland voran zu bringen: Stefan Westerschulze wird Wahlkreis 91 (Bedburg, Bergheim, Elsdorf, Frechen, Hürth, Kerpen und Pulheim) für die Freien Demokraten antreten, während im Wahlkreis 92 (Brühl, Erftstadt und Wesseling) Markus Herbrand aufgestellt wurde. Markus Herbrand

Im Programm zur Bundestagswahl „Nie gab es mehr zu tun“ machen wir konkrete Vorschläge, um unserem Land die richtige Richtung zu geben. Wir wollen als

Stimme des Fortschritts und der Freiheit gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Krise bewältigen und Deutschlands Potentiale entfesseln. Unser Programm ist aus Überzeugung gemacht. Es geht nicht um Taktik, es geht nicht um Farbenspiele. Wir treten bei der Bundestagswahl nicht für Koalitionen an, sondern für unsere Überzeugung: Wir wollen den richtigen Weg für unser Land.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben zu unseren Forderungen, Zielen und Vorschlägen, dann sprechen Sie uns gerne an!