Machbarkeitsstudie „Haus der Bildung“ im Rhein-Erft-Kreis

Antrag zum Kreisausschuss

20.04.2021 Antrag FDP-Fraktion im Rhein-Erft-Kreis

Sehr geehrter Herr Landrat,

die Fraktionen von CDU, GRÜNEN und FDP beantragen:

Beschlussentwurf:

Zur Durchführung einer entsprechenden Machbarkeitsstudie, beantragt die Koalition finanzielle Mittel in Höhe von 60.000 € im Jahr 2021 in den Haushalt einzustellen.

Begründung:

Gute Bildung und Ausbildung für Menschen aller Altersgruppen ist ein entscheidender Baustein, um den Strukturwandel erfolgreich zu gestalten. Dazu wollen wir die Berufsberatungsangebote, die Weiterbildungsmöglichkeiten und die Ausbildungsförderung stärker bündeln, in dem wir ein „Haus der Bildung“ für den Rhein-Erft-Kreis ins Leben rufen. Das „Haus der Bildung“ soll duale Ausbildung und Kooperation mit den Berufskollegs aufzeigen und auch die Programme „Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ sowie „Kein Abschluss ohne Anschluss“ weiterführen und miteinander koordinieren. Diese Verknüpfung aller Bausteine soll durch die Machbarkeitsstudie besser vereint werden, möglicherweise mit Hilfe der kreiseigenen Gesellschaft EKoZet.

Dr. Christian Pohlmann

Vorsitzender der FDP Rhein-Erft, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion

mehr erfahren