Der Arbeitskreis Wahlprogramm (AKWP) der FDP Rhein-Erft

Zusammensetzung und Arbeitsweise des AKWP:
Der Kreisvorstand der FDP Rhein-Erft hat im Frühjahr 2013 einen Arbeitskreis Wahlprogramm (AKWP) einberufen und den Fraktionsvorsitzenden der FDP im Kreistag, Christian Pohlmann, mit der Leitung beauftragt.

Der AKWP wurde basisdemokratisch organisiert. Jedes FDP-Parteimitglied konnte an seinen Beratungen teilnehmen und besitzt bei Entscheidungen eine Stimme. Um den Informationsfluss für alle Parteimitglieder zu gewährleisten, wurden neben den bisherigen Teilnehmern auch die Stadt- und Ortsvorsitzenden laufend über die Ergebnisse und Termine des AKWP informiert.

Der Arbeitskreis befand sich im Herbst 2013 in seiner zweiten Beratungsrunde, wo Detailpositionen besprochen wurden. Zu Beginn des Jahres 2014 wurde ein Programmentwurf erarbeitet, der dann auf einer Klausurtagung des AKWP im ersten Quartal 2014 beraten wurde. Im Anschluss hat die FDP Rhein-Erft den Entwurf im Internet veröffentlicht und die Bürger dazu aufgerufen, sich mit Anregungen am Programm zu beteiligen. Die Zuschriften hat der AKWP gesammelt, diskutiert und in den Entwurf eingepflegt.

Im März wurde der Entwurf dem Kreisvorstand und Kreisparteitag zur Beschlussfassung vorgelegt. Am 22. März 2014 beschloss der Ordentliche Kreisparteitag nach umfänglicher Diskussion und einigen Änderungsanträgen das Programm, das wir Ihnen hier zum Download bereitstellen.