Haushaltsantrag: Bedburger Teiche

15. November 2018, Fraktionsanträge

Sehr geehrter Herr Könen,

Die Fraktionen von CDU, GRÜNEN und FDP beantragen:

Beschlussentwurf:

Für die Jahre 2019 und 2020 werden jeweils 15.000 EUR für die dauerhafte Pflege und Sicherung des NSG Bedburger Teiche eingestellt. Die alleinige Regenwasserspeisung der Teiche ist nicht ausreichend.

Begründung:

Die ehemaligen Klärteiche stehen unter Naturschutz. Im Landschaftsplan 1 wird festgeschrieben, dass das Gebiet mit seinen Flachwasserzonen und Schlammflächen sowie den nicht mit Bäumen und Sträuchern bewachsenen Ufern einer der wichtigsten Lebensräume für Wasser-und Watvögel im Rhein-Erft-Kreis ist. Als Trittsteinbiotop ermöglicht es an Feuchtgebiete dieser Art gebundenen Zugvögeln eine Zwischenrast. Insgesamt kommen hier 150 verschiedene Vogelarten vor, von denen viele auf der Roten Liste der gefährdeten Arten stehen.

Bei Sichtungen und Begehungen wurde festgestellt, dass die Teiche Wasser verlieren, in diesem Sommer waren sie teilweise ausgetrocknet. Dabei wurde auch festgestellt, dass in den letzten Jahren weniger Arten gesichtet wurden. Das Gebiet der Bedburger Teiche soll als sogenanntes Trittsteinbiotop dauerhaft erhalten bleiben.