FDP stärkt Strukturwandel im Rhein-Erft-Kreis

14. November 2018, Kreistagsfraktion, Pressemitteilungen, Top News

Christian Pohlmann

Die FDP-Kreistagsfraktion treibt die strategische Ausrichtung des Strukturwandels im Rhein-Erft-Kreis voran. So sollen neben der weiteren Umsetzung der Standort- und Zukunftsstudie 2030 (REload), die operative und personelle Ausstattung gestärkt und dafür das Budget der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WfG) um 370.000 Euro angehoben werden. Einen entsprechenden Antrag hat die FDP nun im Rahmen der Haushaltsberatungen gemeinsam mit den Koalitionsfraktionen von CDU und Grünen im Ausschuss für Umwelt, Kreisentwicklung und Energie gestellt.

„Wir wollen den Strukturwandel erfolgreich schaffen. An guten Ideen und Visionen ermangelt es uns dabei nicht. Die Sitzung der Kohlekommission im Bergheim hat das noch einmal eindrücklich gezeigt. Es kann aber nicht nur bei politischen Bekenntnissen und Papieren bleiben. Was wir für den Strukturwandel brauchen ist auch mehr Arbeitskraft bei den Wirtschaftsförderern, die dann hinterher die Ideen umsetzen. Deshalb baut die FDP nun gemeinsam mit CDU und Grünen die schon jetzt beispielhafte Arbeit der WfG weiter aus.“, so Christian Pohlmann, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion.