FDP für gesundes Essen in Schulen

13. März 2017, Kreistagsfraktion, Pressemitteilungen
Eva Fielitz

Eva Fielitz

Mit dem Projekt „Gutes Essen“ soll nach Vorstellung der FDP-Kreisfraktion die gesunde Ernährung in den kreiseigenen Schulen im Rhein-Erft-Kreis gefördert werden. Für die Umsetzung werden im Rahmen der Haushaltsberatungen insgesamt 5000 € in den Haushalt eingestellt. Ziel soll dabei sein, die Akzeptanz des Essens bei Schülern zu steigern, die häufig lieber Mitgebrachtes verzehren oder Fast-Food-Angebote nutzen.

„Gutes, gesundes Essen in der Schule fördert laut Studie die Lust am Lernen und die Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern“, sagt die schulpolitische Sprecherin der FDP-Kreistagsfraktion, Eva Fielitz. Das Projekt „Gutes Essen“ soll daher unter Federführung des Kreisgesundheitsamtes und Kooperation mit Dritten die Sensibilität für die Qualität des Essens und die Mittagsverpflegung, sofern diese im Rahmen des Schulbetriebes angeboten wird, optimieren. „Denn für Schüler sind regelmäßige und vor allem gesunde Mahlzeiten enorm wichtig.“

Fielitz empfiehlt auf lange Sicht die Einbeziehung der Gesundheitsförderung in den Schulalltag mit dem Ziel, Gesundheit in den in den Dienst des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule zu stellen, um damit zur Verbesserung der Bildungsqualität insgesamt beizutragen. „Gesundheit wird damit Teil des Schulentwicklungsprozesses.“ so Fielitz.