FDP: Frechener Nell-Breuning-Berufskolleg soll an das Breitbandnetz

09. März 2017, Kreistagsfraktion, Pressemitteilungen
Christian Pohlmann

Christian Pohlmann

Das Nell-Breuning-Berufskolleg soll nach dem Willen der FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis an das Breitbandnetz angebunden werden. Dafür sollen im Haushaltsjahr 2018 insgesamt 200.000 Euro in den Haushalt eingestellt werden. Eingebracht haben nun die Koalitionsfraktionen einen entsprechenden Antrag im Finanzausschuss. Hintergrund ist die aktuell bestehende Infrastruktur, die sich für die Verlegung der Breitbandleitungen vom bestehenden Netz zum Berufskolleg auf Grund der weiten Entfernung in der Vergangenheit als kostenintensiv gezeigt hat.

„Während die kreiseigenen Berufskollegs im Rhein-Erft-Kreis insgesamt an das Breitbandnetz angeschlossen sind und das schnelle Internet nutzen können, wurde die Investition der Anbindung an das Nell-Breuning-Berufskolleg auf Grund der Kosten zurückgestellt“, erläutert Christian Pohlmann, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion. „ Dabei hat Netcologne zusammen mit RWE den Breitbandausbau in Frechen jedoch bereits 2016 abschließen können.“ Auch Frechen-Habbelrath als Standort des betreffenden Berufskollegs sei nach Meinung Pohlmanns bereits an das schnelle Internet angeschlossen worden.„Die Anschlussstruktur ins Internet entspricht im Fall Nell-Breuning aber bei weitem nicht mehr heutigem Stand und den zukünftigen Anforderungen.“

 Für den liberalen Politiker ist die technische Ausstattung des Berufskollegs zwar weit vorangeschritten, eine optimale Nutzung sei aber wegen der langsamen Verbindung nicht möglich. „ Leistungsfähige Breitbandnetze sind stattdessen gerade auch für die kreiseigenen Schulen und Kollegs eine wichtige Voraussetzung für den schnellen Informations- und Wissensaustausch, an dem auch das Nell-Breuning-Berufskolleg partizipieren muss, damit mögliche Folgekosten vermieden werden.“ so Pohlmann.