Bombis: Grüne Rhein-Erft müssen sich von Özdemirs Äußerung distanzieren – Aussage für Demokraten unwürdig

22. Januar 2014, Kreisverband, Pressemitteilungen

Bombis_Ralph_HP_3_gross

Zur Äußerung des Grünen-Bundesvorsitzenden Cem Özdemir auf dem Sächsischen Landesparteitag seiner Partei, dass die Grünen „dafür sorgen (wollen), dass dieser Schandfleck FDP verschwindet“, sagt Ralph Bombis, Kreisvorsitzender der
FDP Rhein-Erft:
„Ein solcher Ausfall gegenüber einem politischen Mitbewerber ist unterirdisch und in der Auseinandersetzung zwischen demokratischen Parteien in unserem Land bisher einzigartig. Solche Formulierungen kennt man bisher höchstens von extremen Parteien. Ein demokratischer Mitbewerber, mit dem man in vielen Kommunen zusammenarbeitet und auch schon auf Landesebene in der Vergangenheit koaliert hat, derart zu beleidigen und dessen völlige Auslöschung als Ziel zu benennen, ist unerträglich.
Ich fordere daher die Grünen im Rhein-Erft-Kreis auf, sich von Cem Özdemirs Äußerung zu distanzieren. Sie müssen sich dafür einsetzen, dass Herr Özdemir seine Aussage zurücknimmt und sich für seinen Ausfall entschuldigt.“