Pohlmann: „DB Netz AG im Rheinland in der Pflicht“

12. August 2013, Kreisverband
Christian Pohlmann

Christian Pohlmann, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion

FDP lässt Bahn über Personalkapazitäten in der Region berichten

Köln/Rhein-Erft-Kreis: Seit Tagen liegt der Mainzer Hauptbahnhof durch Personalengpässe in der DB Netz AG teilweise lahm. Nachdem DB-Netz-Vorsitzender Sennhenn nun auch „bundesweit eine angespannte Situation“ und „ähnlich kritische Situationen“ eingeräumt hat, fordert die FDP im Nahverkehr Rheinland einen Bericht der Bahntochter.

Christian Pohlmann, FDP-Fraktionsvorsitzender im Nahverkehr Rheinland und Rhein-Erft-Kreis, verlangte heute von der DB Netz AG Klarheit. „Es ist den Bahnkunden nicht zuzumuten, dass sie abhängig vom Urlaubsplan der DB Netz AG ihre Fahrten planen müssen. Was in Mainz passiert ist, ist ein massives Versagen der DB Netz. Die Bahntochter muss jetzt schnell offenlegen, ob sie auch im Rheinland ähnliche Probleme hat.“, so Pohlmann.

Die Liberalen im Rheinland kritisieren dabei vor allem die Personalplanung der DB Netz AG. „Es kann nicht sein, dass man sehenden Auges in eine personelle Unterdeckung reingeht und dann bei einigen Krankenständen den Betrieb in den Abendstunden einstellen muss. So eine Personal- und Urlaubsplanung kann sich kein mittelständiges Unternehmen leisten. Wie das bei der Deutschen Bahn passieren kann, bleibt einem völlig unverständlich. Es wäre zwar wünschenswert, wenn Mitarbeiter ihren Urlaub vorzeitig beenden. Einerseits aber kann ein Versagen der Bahnleitung nicht auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden und andererseits wollen wir erschöpfte Stellwerker im Interesse der Bahnsicherheit auch nicht haben.“, so Pohlmann abschließend.

In der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland am 07. Oktober 2013 soll ein Vertreter der DB Netz AG persönlich Stellung nehmen und für Fragen zur Verfügung stehen. Die FDP fordert die Bahn zudem auf, schon kurzfristig die aufgekommenen Zweifel an der Gewährleistung der Betriebspflicht auszuräumen.