Podiumsdiskussion zum Datenschutz mit Gisela Piltz und Jimmy Schulz

22. August 2013, Kreisverband, Terminhinweis

Veranstaltung-Piltz-SchulzDie Bedburger Liberalen laden zu einer Podiumsdiskussion mit der innenpolitischen Sprecherin und stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion, Gisela Piltz, sowie dem Mitglied im Innenausschuss und Obmann der FDP-Bundestagsfraktion im Unterausschuss Neue Medien, Jimmy Schulz, zum Datenskandal um die massenhafte Datenausspähung durch den US-amerikanischen Geheimdienst NSA und den britischen Geheimdienst GCHQ.

Die Abgeordneten der FDP-Bundestagsfraktion werden den Fragen nachgehen, wie das Grundrecht auf Datenschutz im Internet gewahrt werden kann. Die umfassende und anlasslose Ausforschung aller Menschen ist ein massiver Grundrechtseingriff. Wie der Einzelne seine Daten schützen und wie durch Datenschutzgesetze und internationale Abkommen die Achtung der Grundrechte gesichert werden kann, wird dabei ebenso eine Rolle spielen wie die Abwehr von Industrie- und Wirtschaftsspionage. Der Schutz personenbezogener Daten wie auch von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen ist von essentieller Bedeutung für unseren Rechtsstaat.

Unter dem Titel “Daten von Menschen und Betrieben schützen – Anlasslose Überwachung durch Tempora, PRISM und Co. verhindern, Grundrechte wahren” diskutieren Gisela Piltz und Jimmy Schulz mit Bürgern und Wirtschaftsvertretern. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Freitag, 23.08.2013 ab 18:30 Uhr

Hotel Gut Hohenholz
Gut Hohenholz 0
50181 Bedburg