Pohlmann: Kein Kreuzzug gegen unsere Kinder

12. Februar 2011, Kreisverband

Kerpen/Rhein-Erft-Kreis. Christian Pohlmann, stv. Fraktionsvorsitzender der FDP Rhein-Erft und Vorsitzender der FDP Kerpen, verurteilt die Äußerungen der Senioren-Union NRW, dass Kindertagesstätten (Kitas) nicht in Wohngebiete gehörten. Der Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Leonhard Kuckart, lehnte am Mittwoch Kitas in Wohngebieten mit dem Hinweis ab, dass auch ältere Menschen Rechte haben und nicht nur Kinder.

Pohlmann zeigte sich ob dieser Äußerungen schockiert über das offensichtliche Generationenverständnis in einigen Teilen der CDU. “Herr Kuckart spielt hier die Rechte von Kindern gegen die Rechte der älteren MitbürgerInnen aus. Wir sind ein Land, dass viel zu wenig Kinder hat und derzeit ohne eine stetige Einwanderung nicht langfristig den erreichten Wohlstand halten kann. Leute die so denken, haben null Verständnis von den Dingen, die wir für ein erfolgreiches Land brauchen. Mit Nachhaltigkeit hat das rein gar nichts zu tun.