Engel erneut in den FDP-Landesvorstand gewählt

14. März 2010, Kreisverband

Mit scharfer Kritik hatte Horst Engel, MdL auf dem Landesparteitag der NRW-FDP in Siegen die Grünen aufs Korn genommen. Sie hatten jüngst im Landtag die FDP wiederholt als „extremistische Partei“ bezeichnet. Das kommentierte der innenpolitische Sprecher der liberalen Landtagsfraktion wie folgt: „Ein unglaublicher Vorgang. Wer so die Gemeinsamkeiten von Demokraten mit Füßen tritt, darf nicht in Regierungsverantwortung
kommen!“

Horst Engel wurde am Sonntag erneut in den FDP-Landesvorstand gewählt. „Eine starke FDP, im Mai mit möglichst vielen Zweitstimmen in den Landtag gewählt, ist der Garant dafür, dass es in unserem Land kein Regierungsbündnis mit Linken, SPD und Grünen geben wird.