Danke Rhein-Erft!

28. September 2009, Kreisverband

16,64 % der Zweitstimmen im Rhein-Erft-Kreis. Ein Plus von über fünf Prozent. 10,66 % der Erststimmen, damit ein Plus von fast sechs Prozent. So lesen sich die nackten Zahlen des vorläufigen amtlichen Endergebnisses der gestrigen Bundestagswahl.

Hinter diesen Zahlen steckt aber viel mehr als das beste Ergebnis, das die Rhein-Erft-FDP jemals bei Wahlen erreicht hat. 41.256 Bürgerinnen und Bürger haben uns Liberalen und unseren beiden Direktkandidaten, Gabi Molitor und Lars Effertz, ihr Vertrauen ausgesprochen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei ihnen! Und alle Menschen an Rhein und Erft können auf eins bauen: Darauf, dass wir dieses Vertrauen auch in den nächsten vier Jahren – dann gemeinsam mit der Union in Regierungsverantwortung – rechtfertigen werden. Durch eine Politik für mehr Arbeit, mehr Bürgerrechte und mehr Bildung. Denn: Deutschland kann es besser! Da sind wir uns sicher und das werden wir nun auch in Berlin zeigen. So, wie es die Menschen bereits aus dem Rhein-Erft-Kreis und aus NRW gewohnt sind.

Also: Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Grafik 1: Das Zweitstimmenergebnis zur Bundestagswahl 2009 im Rhein-Erft-Kreis.


Grafik 2: Gewinne und Verluste bei den Zweistimmen zur Bundestagswahl 2009 im Rhein-Erft-Kreis.


Grafik 3: Das Erststimmenergebnis zur Bundestagswahl 2009 im Rhein-Erft-Kreis.


Grafik 4: Gewinne und Verluste bei den Erststimmen zur Bundestagswahl 2009 im Rhein-Erft-Kreis.