Die FDP holt insgesamt 52 Mandate im Rhein-Erft-Kreis

31. August 2009, Kreisverband

Auf insgesamt 52 kommunale Mandate im Kreistag und in den Räten der zehn Kommunen konnte sich die FDP steigern – bisher hielten die Rhein-Erft-Liberalen 41 Mandate.

Dazu erklärt der Kreisvorsitzende Horst Engel, MdL heute: “Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern herzlich. Im Rhein-Erft-Kreis haben wir gestern alle drei Wahlziele erreicht, die wir uns vorgenommen haben:

1. Mindestens ein Kreistagsmandat hinzugewinnen. Dies ist mit plus zwei Mandaten gelungen; insgesamt engagieren sich ab Oktober acht liberale Mitglieder im neuen Kreistag.

2. Die bewährte Zusammenarbeit mit der CDU fortsetzen – sozusagen als “Blau-pause” für das Land NRW. Das ist ebenfalls gelungen; CDU und FDP haben auch bis 2014 zusammen die absolute Mehrheit der Mandate im Kreistag.

3. Werner Stump soll Landrat bleiben. Auch dies ist gelungen. Die FDP verzichtete auf einen eigenen Landratskandidaten; Ralph Bombis wurde aber deutlich als FDP-Spitzenkandidat herausgestellt. Werner Stump wurde gestern mit 50,4 % erneut zum Landrat des Rhein-Erft-Kreises gewählt.”

Übrigens: Landesweit ist die FDP laut Innenministerium nun kommunale dritte Kraft. Mit insgesamt 1.551 kommunalen Mandaten liegt sie vor den Grünen, die auf insgesamt 1.530 Mandatsträger kommen.