FDP Elsdorf wählt ihre Kandidaten

25. Mai 2009, Kreisverband

Auf ihrem Ortsparteitag am 25. Mai hat die Elsdorfer FDP ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 30. August 2009 aufgestellt. Damit stehen nun alle liberalen Kandidatinnen und Kandidaten in den zehn Kommunen des Rhein-Erft-Kreises fest.

Die Ratsreserveliste in Elsdorf wird von den drei derzeitigen FDP-Ratsmitgliedern Heinz Wilhelm Houben, Volker Juhrich und Alexander Houben angeführt. Ihnen folgen Wolfgang Gerstenhöfer, Marlene Ages, Gebhard Raasch, Sebastian Lippelt, Dr. Reinhard Lippelt, Lars Schiefler und Hermann-Josef Scholl.

Die FDP Elsdorf stellt keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten auf, sondern unterstützt den Kandidaten der CDU, Andreas Heller. Dadurch soll das bärgerliche Lager gestärkt und sichergestellt werden, dass in Zukunft Elsdorf aus der Mitte heraus regiert wird.

Die Liberalen in Elsdorf wollen sich auch in den kommenden fünf Jahren dafür einsetzen, dass Elsdorf für seine Bürgerinnen und Bürger in jeder Lebensphase attraktiv bleibt und für neue Bewohner attraktiv wird. Sie will ein familien-, kinder- und seniorenfreundliches Elsdorf.

Dies setzt nach Meinung der Elsdorfer Liberalen unter anderem voraus, dass die Gemeinde über die notwendigen finanziellen Mittel verfügt. Deshalb hat die Sanierung des Haushalts für die FDP eine sehr hohe Priorität – nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel zum Zweck.

Dr. Reinhard Lippelt, Vorsitzender der FDP Elsdorf, sagte: „Andreas Heller ist dafür – nicht nur als Diplom-Finanzwirt – die beste Wahl. Deshalb gilt für die FDP: Es muss Heller werden in Elsdorf.“

Mehr über die Elsdorfer FDP, alle Kandidatinnen und Kandidaten und das liberale Programm zur Kommunalwahl findet man unter www.fdp-elsdorf.de.