FDP beantragt Namenswettbewerb für Berufskolleg

22. Mai 2009, Kreisverband

Liberale wollen das Bergheimer Berufskolleg taufen

Rhein-Erft-Kreis. Die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis hat am Freitag einen Namenswettbewerb für das Berufskolleg Bergheim beantragt. Das bislang namenlose Kreiskolleg soll im kommenden Schuljahr nach dem Willen der Liberalen einen Namen bekommen. Hierzu soll schulintern ein Wettbewerb ausgelobt werden, an dem sich insb. die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerschaft beteiligen soll.

“Das Berufskolleg in Bergheim mit seiner Außenstelle in Frechen ist bislang einer der seltenen Fälle einer Schule ohne eigenen Namen. Das trägt nicht unbedingt zur Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit ihrem Kolleg bei. Deshalb beantragen wir, dass nach einem Wettbewerb eine Jury über den endgültigen Namen aus den eingereichten Vorschlägen entscheiden soll. Der Namen sollte etwa einen Bezug auf das fachliche Schulprofil oder deren Geschichte beinhalten.”, so Harald Dudzus, FDP-Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Landrat.

Die FDP hat auch direkt Vorschläge für die Vermarktung des neuen Namens parat. Das kann etwa in Kooperation mit dem Goldenberg- und dem Adolph-Kolping-Berufskolleg geschehen. Dort werden Gestaltungstechniker und Mediendesigner ausgebildet, die diese Aufgabe im Rahmen eines Praktikums übernehmen könnten.

Der Kreisschulausschuss wird am 03. Juni über den Antrag der FDP beraten. Das Berufskolleg Bergheim könnte dann bereits im kommenden Schuljahr mit einem neuen Namen dastehen.