FDP: Haushalt 2009 steht in der Kontinuität der letzten zehn Jahre

13. März 2009, Kreisverband

Kreistag verabschiedet Kreishaushalt mit breiter Mehrheit

Rhein-Erft-Kreis. Die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis hat die breite Mehrheit für den Kreishaushalt 2009 begrüßt. Der Kreistag hatte in seiner Sitzung am Donnerstag, mit den Stimmen von FDP, CDU und GRÜNEN dem Entwurf für die Haushaltssatzung 2009 zugestimmt. Für die Liberalen betonte ihr Fraktionsvorsitzender und Kreisspitzenkandidat Ralph Bombis, dass auch dieser Haushalt Zeichen einer stabilen und verlässlichen Kreispolitik ist.

„Unsere Politik steht im Zeichen der Vorsorge für die nach uns kommenden Generationen. Wir betreiben mit der vollzogenen Entschuldung des Kreises und dem Aufbau von Rückstellungen für die kommenden Pensionsbelastungen eine nachhaltige Finanzpolitik. Gleichzeitig halten wir das soziale Netz auch weiterhin dicht und verfolgen eine konsequente Wirtschafts- und Bildungspolitik.“, so Bombis. In diesem Zusammenhang stellte Bombis die auf FDP-Antrag hin beschlossene Anschubfinanzierung für eine private technische Fachhochschule als besonderen zukunftsweisenden Erfolg heraus.

Die Liberalen kündigten an, auch nach der Kommunalwahl unzweifelhaft an ihrer verlässlichen Politik festhalten zu wollen. Dies sei gerade in diesen unsicheren Zeiten von besonderer Bedeutung. Die FDP ist bereits seit 1999 in der Koalition mit der CDU und hat in dieser Legislaturperiode mit der Entschuldung des Rhein-Erft-Kreises und des Aufbaus eines Beamtenpensionsfonds ihre wichtigsten Wahlkampfversprechen eingelöst.