Martin Schmitz ist jüngster Kreisdezernent

06. Februar 2009, Kreisverband

FDP gratuliert dem bisherigen Wesselinger Verwaltungsdirektor

Rhein-Erft-Kreis. Die FDP-Kreistagsfraktion hat dem neuen Kreisdezernenten Martin Schmitz zu seiner Einstellung gratuliert. Der Kreisausschuss hatte ihn am Donnerstag auf Vorschlag des Landrates unter Zustimmung von FDP und CDU als neuen Dezernenten eingestellt. Martin Schmitz tritt damit die Nachfolge seines Vorgängers Hans-Hermann Tirre an, der im November vergangenen Jahres Polizeipräsident in Mönchengladbach geworden war.

“Wir gratulieren Martin Schmitz ganz herzlich zu seiner neuen Aufgabe als Kreisdezernent. Mit seinen 33 Jahren wird er frisches Blut in die Kreisverwaltung bringen. Er ist eine ausgezeichnete Wahl für die Nachfolge unseres langjährigen Dezernenten Tirre.”, so Ralph Bombis, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion.

Martin Schmitz wird die Dezernentenstelle voraussichtlich zum 01. April antreten. Er ist dann für das Dezernat III zuständig, in dessen Zuschnitt sich das Ordnungsamt, das Straßenverkehrsamt, das Amt für Verbraucherschutz, Veterin”rwesen und Lebensmittelüberwachung sowie das Amt für Wasser-/Abfallwirtschaft und Bodenschutz befinden.