Bombis: Jetzt beim Flughafen Köln/Bonn einsteigen

04. Februar 2009, Kreisverband

FDP für Kreisbeteiligung am Köln Bonn Airport

Rhein-Erft-Kreis. Der Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidat der FDP zur Kreistagswahl, Ralph Bombis, fordert eine Beteiligung des Rhein-Erft-Kreises am Flughafen. Der Kreis könnte nach Vorstellungen der FDP noch in diesem Jahr in den Flughafenbetrieb Köln/Bonn einsteigen.

“Wir müssen die aktuelle Entwicklung berücksichtigen und als Kreis einen Fuß in die Betreiberstruktur setzen. Der Flughafen ist einer der wichtigsten Dreh- und Angelpunkte für den Rhein-Erft-Kreis. Nicht nur die Wirtschaft ist auf ihn angewiesen, auch die Bürgerinnen und Bürger nutzen ihn kontinuierlich für ihre Reisen. Zudem führen auch Einflugschneisen über Kreisgebiet, so dass wir ein Kreisinteresse an der künftigen Ausrichtung des Köln/Bonner Flughafens haben. Die sich nun bietende Gelegenheit müssen wir deshalb nutzen.”, so Bombis.

Die Beteiligung am Flughafen wird in der nächsten Zeit möglich, weil der Bund seine Anteile verkaufen will. Die anderen Großeigner, das Land NRW und die Stadt Köln, haben sich vergangene Woche auf eine Mehrheitsbeteiligung der öffentlichen Hand geeinigt und dabei auch die Türe für evtl. neue Flughafenbesitzer offen gelassen.