Bombis: „2,46 Mio. Euro für Bahnhof Erftstadt-Liblar“

17. Juni 2008, Kreisverband

FDP begrüßt die geplanten Investitionen für NRW-Bahnhöfe

Rhein-Erft-Kreis. Der Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion und Erftstädter Kandidat zur Landtagswahl 2005, Ralph Bombis, hat am Dienstag die geplanten Investitionen in den Bahnhof Erftstadt-Liblar begrüßt. Die NRW-Landesregierung hatte am Montag angekündigt bis 2013 über 100 kleinere und mittlere Bahnhöfe in NRW zu modernisieren. Insgesamt sollen hierfür 323 Mio. Euro bereit gestellt werden. Für den Bahnhof in Liblar sind 2,46 Mio. Euro eingeplant.

„Die Modernisierung des Bahnhofes in Erftstadt-Liblar wird die Qualität für die Pendlerinnen und Pendler verbessern. Der Pendlerknoten in Liblar wird dadurch attraktiver und kundenfreundlicher. Zudem wird die Erftstädter Infrastruktur langfristig zukunftsfähig gemacht. Nun muss eine möglichst frühzeitige Realisierung dieses Investitionsvorhabens erreicht werden.“, so Bombis.

Zu den Verbesserungen sollen Bahnsteigerhöhungen, die den Aus- und Einstieg einfacher machen, kundenfreundlichere Fahrplananzeigen, zusätzliche Beleuchtungen, ein verbesserter Wetterschutz sowie bequemere Sitzmöglichkeiten gehören.