Unterversorgung von Opiat-Abhängigen im Kreis

24. April 2008, Fraktionsanträge

Sehr geehrter Herr Dr. Rolle,

in der gestrigen Ausgabe der Rhein-Erft Rundschau wird über eine deutliche Unterversorgung von Opiat-Abhängigen im Kreis berichtet. Wir bitten Sie vor diesem Hintergrund oben genannten Punkt auf die Tagesordnung der Sitzung des nächsten Ausschusses für Soziales, Gesundheit, Senioren und Familie, am 21. Mai 2008, zunehmen. Bitte laden Sie hierzu den Geschäftsführer, Dr. Hambüchen, der Drogenhilfe Köln e. V. ein, damit er über das Problem einführend berichten kann und anschließend für Fragen zur Verfügung steht.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Ralph Bombis
Fraktionsvorsitzender

F. d. R. Marlene Ages
Fraktionssekretärin