Jantzen für Bericht zur Polizeikontrollaktion in und um Bahnen aus Februar 2008

20. März 2008, Kreisverband

Bombis: „Kontrollmaßnahmen in Z“gen und Bahnhöfen regelmäßig durchführen“
FDP begrüßt Kontrollen der Polizei in und um Bahnen

Rhein-Erft-Kreis. Die FDP-Fraktion im Kreistag hat am Donnerstag die Kontrollmaßnahme der Polizei an den Bahnhöfen und in den Z“gen im Rhein-Erft-Kreis begrüßt. Die Polizei hatte im Februar im Bahnverkehr verstärkt Kontrollen durchgeführt. Die Liberalen hatten nach einem überfall am helllichten Tag in der S-Bahn-Linie 12 im März 2007 eine stärkere Kontrolle in und um Bahnen gefordert.

„Die Kreispolizeibehörde hatte auf unser Schreiben mitgeteilt, dass man bereits in 2007 einige Öffentlichkeitswirksame Kontrollmaßnahmen durchgeführt hat und dies auch weiter in der Zukunft anstrebt. Die Maßnahmen im Februar scheinen in dieser Hinsicht nun ein großer Erfolg gewesen zu sein. Wir hoffen, dass durch die Polizeiaktionen künftig die Kriminalität in und um unsere Bahnen abnehmen wird.“, so Ralph Bombis, Fraktionsvorsitzender der FDP Rhein-Erft.

Dieter Jantzen, FDP-Mitglied im Kreispolizeibeirat, und Ralph Bombis haben in diesem Zusammenhang den Leiter der Kreispolizeibehörde, Landrat Stump, gebeten in der nächsten Sitzung des Kreispolizeibeirats am 10. April ausführlich über die Maßnahme und die Erfolge zu berichten.