Fortschreibung des Energiekonzeptes

29. Januar 2008, Fraktionsanträge

Sehr geehrter Herr van den Berg,

die FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis stellt zu oben genannten TOP des Ausschusses für Umwelt, Kreisentwicklung und Energie, am 07. Februar 2008, nachfolgenden Antrag.

Beschlussvorschlag:
Der Kreistag beauftragt die Verwaltung zur kommenden Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Kreisentwicklung und Energie einen Sachstandsbericht zum bestehenden Energiekonzept vorzulegen.

Begründung:
Im Zuge der Einrichtung eines Arbeitsbereiches Energie in der Kreisverwaltung wurde im Herbst 2004 ein Energiekonzeptes für den Rhein-Erft-Kreis fertig gestellt. Wir bitten die Verwaltung nun, dem Fachausschuss einen Zwischenbericht über den Umsetzungsstand des Konzeptes vorzulegen und die weiteren Schritte zu erläutern.

Entsprechend des Leitfadens wäre nun die Analyse des Ist-Zustandes und in einem zweiten Schritt die Fortschreibung der verschiedenen Potenziale und Möglichkeiten anderer Energiebereiche vorzunehmen.
Im Ist-Zustand sollten die erfassbaren End-Energieverbräuche der verschiedenen Sektoren dargestellt werden und in Relation zu landes- und bundesweiten Kennwerten gesetzt werden. Ferner wären die technischen und organisatorischen Möglichkeiten zum Energieeinsparpotenzial – inkl. einem Trend- und Referenz-Szenarium sowie einer Bewertung der möglichen Auswirkungen – dargestellt und bewertet werden.
Letztlich muss der Maßnahmenkatalog für den Kreis und seine energiepolitische relevanten Akteure fortgeschrieben werden, wobei sowohl die Realität des Energiemixes als auch die Notwendigkeit der verstärkten Nutzung von erneuerbaren Energien berücksichtigt werden sollten.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Ralph Bombis
Fraktionsvorsitzender

Gez. Harald Dudzus
Wirtschaftspolitischer Sprecher

F. d. R. Christian Pohlmann
Fraktionsgeschäftführer