Pinkwart besuchte Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft

22. November 2007, Kreisverband

Frechen. Prof. Andreas Pinkwart, stv. NRW-Ministerpräsident, hat am gestrigen Dienstag die Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft in Frechen besucht. Diskussionsthema Nr. 1 war die Frage nach einer Stärkung des Handwerks im Bereich der Ausbildung. Bei dem Treffen wurden neue Innovationen, wie die stärkere Einbindung von AbiturientInnen in die Handwerksausbildung oder die Einführung eines ‚Bachelor of Handwerksmanagement‘ besprochen.

Anwesend waren bei dem Treffen auch drei Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion: Ralph Bombis (Vorsitzender), Horst Engel (stv. Vorsitzender und Landtagsabgeordneter) sowie Harald Dudzus (stv. Landrat). Auch die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft GmbH (WfG), Anne Schmitt-Sausen, war bei dem Besuch des Ministers für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW anwesend.