Ergebnisse des Familienatlas 2007

05. Oktober 2007, Fraktionsanträge

Sehr geehrter Herr Landrat Stump,

die Bundesfamilienministerin, Ursula von der Leyen, und der DIHK-Präsident, Ludwig Georg Braun, haben heute den Familienatlas 2007 vorgestellt. Der Atlas stellt die Familienfreundlichkeit der einzelnen kreisfreien Städte und Landkreise dar. Obgleich die meisten Kriterien, welche zur Ermittlung herangezogen wurden, in den Zuständigkeitsbereich des Landes bzw. der Kommunen fallen, sind wir vor diesem Hintergrund der Auffassung, dass die Ergebnisse des Familienatlas 2007 deshalb in den Gremien des Kreises vorgestellt werden sollten.

Wir bitten Sie daher im kommenden Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Senioren und Familie, am 15. November 2007, darzustellen, welche Ergebnisse der Rhein-Erft-Kreis in diesem Familienatlas erzielt, wel-che Rückschlösse die Verwaltung daraus zieht sowie ob und wie sich die Ergebnisse auf die zehn Kommu-nen verteilen lassen bzw. verteilen. Insbesondere bitten wir die Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, die der Kreis besitzt. Zudem bitten wir Sie um Mitteilung, wie die nächsten Schritte der Verwaltung innerhalb des von uns unterstätzten Projektes „Kinderfreundlicher Kreis“ aussehen werden.

Um die Möglichkeit zur Diskussion zu geben, haben wir heute beim Ausschussvorsitzenden, Dr. Jürgen Rolle, die Aufnahme eines entsprechenden Tagesordnungspunkts beantragt.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Karl-Heinz Weingarten
Stv. Fraktionsvorsitzender

Gez. Harald Dudzus
Kreistagsabgeordneter

F.d.R. Christian Pohlmann
Fraktionsgeschäftsführer