FDP nimmt Landrat Stump beim Wort

02. März 2007, Kreisverband

Bombis fordert die Weitergabe der LVR-Umlagensenkung an die Kommunen

Bergheim / Rhein-Erft-Kreis. Die Liberalen im Rhein-Erft-Kreis begrüßen die, sich am Freitag abzeichnende, Senkung der Umlage des Kreises an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) um 0,2 Punkte. Ralph Bombis, Fraktionsvorsitzender der FDP im Kreistag, sprach sich umgehend für die Weitergabe der zu erwartenden Entlastung an die zehn Kommunen im Kreis aus.

“Wir fordern Landrat Stump auf, seine Ankündigung aus der Haushaltsrede von letzter Woche Donnerstag Taten folgen zu lassen und die Entlastung 1 zu 1 an die Kommunen im Kreis weiterzugeben.”, so Bombis.

In seiner Haushaltsrede vom 22. Februar sagte Landrat Stump, an den Kreistag gerichtet: “Für den Fall, dass der Landschaftsverband Rheinland im Rahmen der anstehenden Etatberatungen eine weitere Hebesatzsenkung beschließt, schlage ich Ihnen vor, diese Entlastung an die Kommunen – durch eine entsprechende Senkung des Hebesatzes der Kreisumlage – weiterzugeben.”

Die FDP-Kreistagsfraktion wird in den kommenden Tagen einen entsprechenden Antrag in die Haushaltsberatungen des Kreistages einbringen.