Anfrage: Stellenoptimierungspotential bei der Umstellung der mobilen und stationären Radaranlagen auf digitale Technik

20. März 2007, Fraktionsanträge

Sehr geehrter Herr Landrat Stump,

die FDP-Kreistagsfraktion bittet Sie, im kommenden Ausschuss für Finanzwesen, Verwaltungsreform und IT, am 29. März 2007, unter dem Punkt “Anfragen” (evtl. nichtöffentlicher Teil) darzustellen, ob durch die Umstellung der mobilen und stationären Radaranlagen auf digitale Technik Potentiale zur Stellenoptimierung im Ordnungsamt (HhSt. 1.112.4nnn), auf Grund von geringen Entwicklungszeiten der Radaraufnahmen und den damit zusammenhängender Prozessen, geschaffen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ralph Bombis
Fraktionsvorsitzender

Karl-Heinz Weingarten
Finanz- und energiepolitischer Sprecher