Monster “Tariftreuegesetz” soll abgeschafft werden

03. Februar 2006, Kreisverband

Koalition bringt Resolutionsentwurf im Kreisausschu” zu Fall

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis. Die Koalition aus CDU und FDP hat im Kreisausschu” am Donnerstag eine Resolution der SPD abgelehnt, die sich gegen die Abschaffung des Tariftreuegesetzes aussprechen sollte.
Insbesondere die FDP ist der Auffassung, dass das Tariftreuegesetz als Bürokratiemonster Mehrausgaben in Verwaltungen in Höhe von 250 Millionen jährlich verursacht hat

“Wenn wir das Tariftreuegesetz in NRW abschaffen, entlastet uns das nicht nur von überflüssiger Bürokratie, sondern stärkt auch die lokale Wirtschaft. Die verkehrte sozialdemokratische Logik, dass man nur durch strenge Regeln die soziale Sicherheit erhält ist schließlich schon letztes Jahr von den Landesbürgern bestraft worden – 1.000.000 Millionen Arbeitslose in NRW sind einfach zu viel. Statt dessen müssen Regeln abgebaut werden, um die Wirtschaft anzukurbeln und zu entlasten.”, so Ralph Bombis, Fraktionsvorsitzender der Kreis-FDP.