FDP treibt Bürokratieabbau voran!

15. September 2005, Kreisverband

Bergheim/Rhein-Erft-Kreis. Ein Beitrag zum Bürokratieabbau im Rhein-Erft-Kreis ist heute im Kreistag umgesetzt worden. Auf Antrag der FDP Kreistagsfraktion hat der Kreistag einstimmig entschieden, dass die Kreisverwaltung künftig zu jeder Sitzung des Kreistages und seiner Ausschüsse einen Bericht über die Umsetzung der Parlamentsbeschlüsse vorlegen muss.

Fraktionsvorsitzender Ralph Bombis: “Wir arbeiten damit konsequent unser Wahlprogramm ab. Die Kontrolle durch die Politik erhöht den Druck für schnellere Verwaltungsabl”ufe und verringert damit die bürokratische Belastung für die einzelnen Bürger.”

Bislang nahm die Verwaltung nur nach eigenem Ermessen oder auf Nachfrage von Ausschussmitgliedern zum aktuellen Stand von Beschlüssen Stellung. In vielen Kommunen des Kreises, so z.B. in Erft-stadt, Frechen und Kerpen, wird jedoch regelmäßig in jeder Sitzung über den Bearbeitungsstand von Beschlüssen informiert.