Weltjugendtag: Auch die WfG hat gute Arbeit geleistet

22. August 2005, Kreisverband

Infos zum Marienfeld und Rhein-Erft-Kreis in aller Welt gefragt

Chance für erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Die Chance, mit dem großen Event Weltjugendtag auch den Rhein-Erft-Kreis ins rechte Licht zu rücken, wurde mit dem zentralen Baustein des Marketing-konzeptes des Rhein-Erft-Kreises, nämlich einer eigenen Homepage zum Weltjugendtagsereignis auf dem Marienfeld, erfolgreich umgesetzt.

Nachdem es im Monat Juni noch eher zügerlich losging, wurden im August auf der erstellten Homepage mehr als 10-mal so viele Besucher, nämlich 138.000 gezählt.

Unter Federführung des Rhein-Erft Tourismus e.V. wurde auf diesen Seiten alles Wissenswerte rund um das Marienfeld und zur Region Rhein-Erft zusammengestellt und den Gästen aus aller Welt in Deutsch und Englisch präsentiert.

Deutlich wurde, dass sich insbesondere die nicht registrierten Gäste auf den Seiten Hilfe holten und darüber den Kontakt zum Rhein-Erft Tourismus e.V. fanden. Eine wichtige Rubrik für Interessierte aus aller Welt war z.B. der übernachtungsservice. Deshalb war das Büro des Tourismus Vereins auch am Wochenende besetzt, um allen Anfragen gerecht werden zu können und bis zuletzt zahlreiche Zimmervermittlungen für Spontananreisende zu tätigen.

Auch der speziell für Medienvertreter erstellte „Presseservice“ fand großen Zuspruch.

Informationen unter:

Rhein-Erft Tourismus e.V.,
Europaallee 33, 50226 Frechen,
Tel.: 02234/95568-30,
Fax: 02234/95568-68,
www.rhein-erft-tourismus.de