Gute Stimmung in Pulheim

27. Mai 2005, Kreisverband

…am Samstag vor der Wahl.

Leider hat es letztlich nicht gereicht:
Mit einem Landtagswahlergebnis von nur 6,2% zog die FDP-Liste nur bis Platz 12. Horst Engel, mit Platz 13, in der abgelaufenen Wahlperiode Innenpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, hätte 6,4% haben müssen. Damit ist er der nächste „Nachrücker“. Allerdings stehen seine Chancen gut, so der Landesvorsitzende Prof. Pinkwart MdB, da die FDP ihr wichtigstes Wahlziel erreicht hat:
Ablösung der Rot-Grünen-Landesregierung – Koalition mit der CDU.

Koalitionsverhandlungen:
Horst Engel wurde in die Arbeitsgruppe Innen, Recht, Entbürokratisierung berufen. Erste Sitzung 30.5.05; erste Verhandlungen mit der CDU noch am gleichen Tag.