Haushaltsberatungen 2005 – Natürliche Fluktuation und befristete Arbeitsverträge nutzen

01. März 2005, Fraktionsanträge

Herrn
Landrat Werner Stump
im Hause

01. März 2005

Haushaltsberatungen 2005
Natürliche Fluktuation und befristete Arbeitsverträge nutzen

Sehr geehrter Herr Stump,

namens der FDP-Fraktion beantragt der Unterzeichner, dass natürliche Fluktuation und befristete Arbeitsverträge für Personalanpassungen aufgrund der 41-Stunden-Woche genutzt und transparent gemacht werden.

Begründung:
Die Anhebung von 38,5 auf 41 Wochenstunden für Beamte bedeutet deutlich mehr Verwaltungsdienstleistung. Daraus folgt zwingend die Anpassung des Personalkörpers, vorzugsweise durch natürliche Fluktuation und befristet Arbeitsverträge. Ob und in welchem Umfang dies erfolgt, muss transparent dargestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

gez.: Host Engel ML

f.d.R.: Birgit Liste-Partsch
Fraktionsgeschäftsführerin