Haushaltsberatungen 2005 – Brief der Bürgermeisterkonferenz vom 11. März 2005

15. März 2005, Fraktionsanträge

Herrn
Landrat Werner Stump

im Hause

15. März 2005

Haushaltsberatungen 2005
Brief der Bürgermeisterkonferenz vom 11. März 2005
Ausgaben Verwaltungshaushalt – pauschale Kürzungen

Sehr geehrter Herr Landrat Stump,

im Bereich Unterhaltung baulicher Anlagen, Geräte und Gebraucht- gegenstände, Bewirtschaftung baulicher Anlagen, Geschäftsausgaben sind die Ausgaben von 2004 von 8.476.000,- Euro nun mit insgesamt 9.222.000,- Euro für 2005 veranschlagt. Die FDP-Fraktion beantragt, die vorgesehenen Ausgaben auf 8.000.000,- Euro pauschal zu begrenzen. Das entspricht einer Haushaltsverbesserung um -1.222.000,- Euro oder -0,3104 Prozent Kreisumlage*.

Begründung:
Der Brief der Bürgermeister zeigt, wie kritisch die finanzielle Lage der Kommunen ist. Insofern ist die Deckelung der Ansätze unabweisbar.

)* 0,1%-Punkt Kreisumlage entspricht 393.705,- Euro

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Horst Engel MdL

f.d.R.:
Marlene Ages
Fraktionssekretärin