FDP : Sozialer K-lte entgegenwirken

04. März 2005, Kreisverband

Zuschuss für Weiterbildung ehrenamtlicher Helfer

FDP : Sozialer K-lte entgegenwirken

Die FDP-Kreistagsfraktion beantragt einen pauschalen Zuschuss von 5 TEURO für die Weiterbildung von ehrenamtlichen Helfern, die Menschen mit Behinderungen betreuen.

Im Rhein-Erftkreis gibt es etwa 20 Organisationen, die in der Behindertenhilfe tätig sind. Weiterbildungsmaßnahmen sind gerade in diesem Bereich unumg”nglich. Die Kosten der einzelnen Schulungen, welche von Spitzenverbänden und Bildungseinrichtungen angeboten werden, belaufen sich auf ca. 100-150 Euro.

Ingeborg Breunsbach, sozialpolitische Sprecherin der FDP-Kreistagsfraktion :
Ohne das Engagement von ehrenamtlichen Helfern würde es weniger zwischenmenschliche W”rme für jene geben, die aufgrund ihrer Behinderung erhebliche Beeintr”chtigungen im täglichen Leben hinnehmen müssen. Da die Mitarbeit von ehrenamtlich Tätigen immer mehr gefordert wird, darf das Thema der Bezuschussung von Weiterbildungsmaßnahmen selbst bei knappen Haushaltsmitteln nicht ad acta gelegt werden. Mit einer Beteiligung des Rhein-Erft-Kreises mit 50% oder einer Pauschale von 100 Euro pro Maßnahme, wird sozialer K-lte wirkungsvoll entgegengewirkt.